yandex
Transport von COVID-19-Impfstoffen: über Erfahrung und Möglichkeiten von APS

Transport von COVID-19-Impfstoffen: über Erfahrung und Möglichkeiten von APS

7. April 2021

Das Jahr 2021 begann mit einer weltweiten Impfkampagne gegen COVID-19. Die steigende Bedeutung kommt zu Transportunternehmen, die bereit sind, Verantwortung für den Transport von Impfstoffen in verschiedene Länder zu übernehmen. Hier erzählen wir über die Erfahrung von APS und Besonderheiten der Corona-Impfstoff-Transporte.

Wie alle anderen Arzneimittel sind Impfstoffe den Lagerungs- und Transportbedingungen gegenüber besonders anspruchsvoll. Von der Herstellung bis zur unmittelbaren Anwendung soll die Temperatur eines Impfstoffes in streng festgelegten Bereichen eingehalten werden. Sogar kleine Temperaturveränderungen können die Wirksamkeit des Arzneimittels herabsetzen.

Für Impfstoff-Transporte werden von APS nur LKWs mit Thermoaufliegern eingesetzt, die für gemäß den international anerkannten GDP-Vorschriften für Pharmatransporte zertifiziert sind. Die Kühlanlage Carrier lässt die Temperatur im Auflieger im Bereich von -30°C bis +30°C* einhalten.

* Bei vorgegebenen Grenzwerten und ihrer bedeutenden Diskrepanz mit der Außentemperatur sind kleine Abweichungen möglich.

IMG_7837.jpg

Die APS-Thermoauflieger sind mit einem Telematik-System ausgerüstet. Dies gewährt den 24/7-Zugang zu solchen Daten wie:

  • Temperatur im Auflieger; 
  • Öffnen/Schließen der Hecktüren; 
  • Zustand der Alarmanlage und Kupplung.

Alle Benachrichtigungen über Änderung jeglichen Zustands werden per SMS oder E-Mail gesendet, um den wichtigsten Standpunkt - Temperatur im Auflieger - leicht kontrollieren zu können, sowie auch um rechtzeitig Maßnahmen gegen unbefugte Handlungen hinsichtlich der transportierten Waren zu treffen.

12.jpg

Die Thermoauflieger bilden mehr als ein Drittel des APS-Fuhrparks. Solche Menge macht es möglich, Kundenanfragen möglichst schnell zu behandeln und ein LKW am Tag des Erhalts des Kundenauftrags an die Ladestelle zu stellen.

Die COVID-19-Pandemie zwingt die Geschäftswelt nicht nur dazu, sich an veränderte Umstände anzupassen, sondern auch öffnet neue Perspektive der Entwicklung. Die Transporte von Impfstoffen sind für APS noch eine schöne Möglichkeit, verantwortliche Herangehensweise in der Arbeit und Qualität unserer Transportdienstleistungen zu beweisen.

Diese Website benutzt Cookies, um Content zu personalisieren und Werbemitteilungen zu versenden, sowie auch für Analytics-Sammlung und andere Zwecke. In Ihren Browsereinstellungen können Sie jederzeit Einstellungen ändern und/oder Cookies deaktivieren, sowie auch sich über unsere Cookie-Richtlinien ausführlicher informieren. Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet und wird von unseren Mitarbeitern bearbeitet. Wir werden uns innerhalb der nächsten Stunde mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihre Anfrage wurde nicht versendet!