yandex
APS-Portfolio: wir überführten Innenlader für Glastransporte

APS-Portfolio: wir überführten Innenlader für Glastransporte

18. Juli 2018

Transportroute: Luxemburg – Moskauer Gebiet, Russland
Fahrzeuge: 6 Sattelzugmaschinen

Kundenauftrag
Die Überführung von Spezialaufliegern für Glastransporte in möglichst kurzer Zeit.

Projektbeschreibung
Das Glas, besonders Flachglas, ist ein druckempfindliches und gleichzeitig schweres Gut, deshalb ist es unhandlich bei der Be- oder Entladung sowie beim Transport. Die Ladungssicherheit bei der Beförderung zu gewährleisten helfen Auflieger mit spezieller Konstruktion, diese nennt man Glas-Innenlader. Unser Kunde erteilte uns den Auftrag für die Zustellung solcher Spezialauflieger aus Luxemburg nach Russland. Die wichtigste Bedingung war dabei die hohe Transportgeschwindigkeit.

APS-Lösung
Ein charakteristisches Merkmal des Projekts bestand im Einsatz als Transportmittel ausschließlich der Sattelzugmaschinen, weil selbst die Auflieger in diesem Fall zu Transportgütern geworden waren.

Für dieses Projekt wurden sechs Sattelzugmaschinen eingesetzt. Die Route begann in der kleinen Stadt Lentzweiler, die sich im letzten Großherzogtum der Welt, in Luxemburg befindet. Der Endpunkt lag in der Stadt Noginsk bei Moskau.

карта.png

Die Glastransporter sollten verkauft werden, deshalb war es besonders wichtig, ihren verkaufsfähigen Zustand zu halten und die kleinsten Beschädigungen zu verhindern. Dabei hatten wir keine Schwierigkeiten, weil APS-Fahrer bei jedem Transport vorsichtig sind, indem sie optimale Geschwindigkeit, Sicherungsabstand und schonende Fahrweise einhalten. 

Je nach Wunsch des Kunden wurden die Auflieger schnellstmöglich zugestellt, insofern es Vorschriften zu den Lenk- und Ruhezeiten des Fahrers ließen.

...
Anton Kartaschewitsch Abteilungsleiter für die Übermaßtransporte und Projektverladungen

Der Auftrag für eine Überführung geht von Kunden selten ein, deshalb stellt jeder Transport solcher Art ein neues Projekt für uns vor, bei dem sich man an die Schablone nicht halten kann. Alles ist wichtig: Geschick des Fahrers, Auswahl des anpassenden Sattelzugmaschine, Kontrolle und Koordination des Transportablaufs... Der Kunde soll doch seine Ware so bekommen, als ob die neu von dem Werk ist.

Diese Website benutzt Cookies, um Content zu personalisieren und Werbemitteilungen zu versenden, sowie auch für Analytics-Sammlung und andere Zwecke. In Ihren Browsereinstellungen können Sie jederzeit Einstellungen ändern und/oder Cookies deaktivieren, sowie auch sich über unsere Cookie-Richtlinien ausführlicher informieren. Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet und wird von unseren Mitarbeitern bearbeitet. Wir werden uns innerhalb der nächsten Stunde mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihre Anfrage wurde nicht versendet!