yandex
APS eröffnet neue Wege der Zusammenarbeit: Rückblick auf die Messe TransCaspian/Translogistica 2018

APS eröffnet neue Wege der Zusammenarbeit: Rückblick auf die Messe TransCaspian/Translogistica 2018

25. Juni 2018

Am 13. Juni endete eine der größten Messen der kaspischen Region im Bereich Transport und Logistik in der Hauptstadt Aserbaidschans – die 17. Kaspische Internationale Fachmesse für Transport, Transit und Logistik „TransCaspian/Translogistica 2018“.

Nach offiziellen Angaben nahmen an der Messe Vertreter von 85 Firmen aus 85 Ländern teil, darunter Aserbaidschan, Turkmenistan, die Türkei, Griechenland, Litauen, Russland, die Ukraine und andere. Die Teilnehmer der Messe TransCaspian/Translogistica repräsentierten ein breites Spektrum von Produkten und Dienstleistungen vom Güterverkehr bis zur Waggonproduktion und Schiffsbau.

2.jpg Quelle: iteca.az

Obwohl wir bereits Erfahrung auf großen Messen wie TransUzbekistan (Taschkent, Uzbekistan) und Transport Logistic (München, Deutschland) haben, präsentierte das APS-Team unsere Dienstleistungen am führenden Transportereignis der kaspischen Region zum ersten Mal. Trotz einer großen Anzahl von Teilnehmern war APS das einzige Unternehmen aus Weißrussland, das den Bereich des Straßengüterverkehrs vertreten hat.

Der Ablauf dieser Messe unterscheidet sich etwas von anderen. Fast den ganzen ersten Tag wurde der feierlichen Eröffnung gewidmet, deshalb gab es nur sehr wenig Zeit für die Präsentation unseres Standes.

Der zweite Tag war erlebnisreicher und der produktivste. Die ganze Aufmerksamkeit war auf die Zusammenwirkung zwischen Vertretern verschiedener Firmen und Besuchern gerichtet. Gerade dieser Tag überraschte uns mit einer unermesslichen Zahl von Besuchern, die ein wahres Interesse an von uns angebotenen Dienstleistungen zeigten. Unter ihnen waren nicht nur unsere Kunden, die von unseren Managern eingeladen wurden, sondern auch diejenige, die mit dem Ziel auf die Messe kamen um neue Kontakten zu knüpfen.

Am letzten Tag der Messe nahm die Besucherzahl im Laufe des Tages ab, daher begannen die Austeller ab dem Nachmittag ihre Stände abzubauen.

4.jpg

Die Messe war auf höchstem Niveau vorbereitet. Die Veranstalter bemühten sich alle höchstmögliche Hilfe sowohl bei der Montage der Stände als auch bei der Durchführung der Messe zu leisten.

Ebenso wie jede Fachmesse eröffnet die TransCaspian/Translogistica zusätzliche Möglichkeiten für jeden Teilnehmer: persönlicher Kontakt mit dem Käufer, Anlockung von potentiellen Kunden, Erfahrungsaustausch mit den führenden örtlichen Firmen.

6.jpg

Wir hoffen, dass die Teilnahme an der Fachmesse TransCaspian/Translogistica für APS zu einer Tradition wird.

*Info: in verschiedenen Jahren nahm APS an solchen Fachmessen wie TransRussland (2012), TransUzbekistan (2016, 2017), Transport logistic (2011, 2013, 2015, 2017) teil.

Diese Website benutzt Cookies, um Content zu personalisieren und Werbemitteilungen zu versenden, sowie auch für Analytics-Sammlung und andere Zwecke. In Ihren Browsereinstellungen können Sie jederzeit Einstellungen ändern und/oder Cookies deaktivieren, sowie auch sich über unsere Cookie-Richtlinien ausführlicher informieren. Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet und wird von unseren Mitarbeitern bearbeitet. Wir werden uns innerhalb der nächsten Stunde mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihre Anfrage wurde nicht versendet!