de

Unser erster Schwertransport aus Italien

03 november 2017

Unser erster Schwertransport aus Italien Wir stellen neue Gewicht- und Streckenrekorde auf!

Transportweg: Italien – Sachalin
     Transportart: Schwertransport
     Lademaß: 10,4 m х 2,5 m х 3,3 m 
     Gewicht: 13,0 Tonnen 
     Fahrzeuge: ein 5-achsiger Auflieger mit dem Sattelzug (6 m х 4 m)
     Ladung: selbstfahrender Futterverteiler

Wie bekannt, hat APS keine Angst vor Schwierigkeiten und nimmt sogar die ungewöhnlichsten Herausforderungen an. Eine davon ist der Schwertransport mit unserem Spezial Auflieger von Italien auf Sachalin ohne Umladungen unterwegs!

Map.PNG

Transportweg von Verona (Italien) nach Korsakov (Sachaliner Gebiet)

DSC00441.jpg

Unser Team gab sich viel Mühe, um den Transport dieser Technik vorzubereiten, und das alles war nicht umsonst: Genehmigungen für den Schwertransporter waren rechtzeitig da, was eine Just-in Time-Lieferung möglich gemacht hat.

DSC00458.jpg

Wie gut ist es für uns zu wissen, dass obwohl der Kunde zwischen anderen Transportunternehmen schwankte, die schon sein Zutrauen gewonnen haben, wählte er doch eben APS-Service. Die Entscheidung für APS ist gefallen dank den täglichen Berichten und Satelliten Überwachung – Verfolgung der Ladung. Die Zahl und Größe der schon realisierten Projekte beeindruckte den Kunden.

Dies war eine Rekordbeförderung nicht nur für APS, sondern auch für den Auftraggeber selbst: er hatte noch niemals mit so einem Langstreckentransport zu tun.

Auf die Frage des Auftraggebers wurde die Ladungsbeförderung von einem Team der erfahrenen Fahrer erfüllt.

Könnten wir stolz bestätigen, dass es für uns kein Problem war, da die meisten Fahrer schon lange Zeit bei APS arbeiten und einige von ihnen bereits andere Ladungen auf Sachalin beförderten.

IMG_6030_обр.jpg

Bei dieser Beförderung ist es auch bemerkenswert, dass verschiedene Transportarte kombiniert eingesetzt wurden. Vom Festland auf die Insel fuhr unser beladener LKW etwa 18 Stunden mit einer Fähre aus dem Port Wanino nach Cholmsk durch den Tatarensund.

Снимок.PNG

IMG_6042_обр.jpg

Im Laufe der Beförderung war unser Manager in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber und stellte ihm die aktuellste Information zur Verfügung. Auf Bitte des Kunden wurden auch Foto- und Video des Beladungsprozesses vorgelegt.

5.jpg

Dieser hat keine Probleme verursacht: die Ladung fuhr selbst von der Rampe auf den Auflieger hinauf.

DSC00462.jpg

Mehr als 150 Stunden der Strecke, etwa 12 000 gefahrenen Kilometer, Erfahrung und Ausdauer unserer Fahrer, Fähre… Endlich wurde das Ziel erreicht! Ladung wurde erfolgreich zugestellt!

ю-с.PNG

Noch ein gestürmter Gipfel auf dem Buckel! Jetzt meldet APS mit Stolz über neue Möglichkeiten: direkte Groß- und Schwertransporte von Italien.

4.jpg

Wir freuen uns darauf, Transporte aller Art Güter und unabhängig von der Entfernung zu organisieren!

Share: